Unterwegs in Brüssel

     

Das Brüsseler Verkehrsnetz ist gut ausgebaut und auch von außerhalb ist die belgische Hauptstadt bequem und schnell erreichbar. Wir empfehlen Ihnen, in Brüssel vor allem öffentliche Verkehrsmittel und andere Fortbewegungsmittel im Sinne der "sanften Mobilität“ zu nutzen.

In Brüssel gilt "Tempo 30“. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt in Brüssel für alle Verkehrsteilnehmer 30 km/h. Ausnahmen bilden einige Hauptverkehrsachsen (wo die Geschwindigkeit auf 50 bzw. 70 km/h begrenzt sein kann) und Wohngebiete, in denen Tempo 20 herrscht. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten für alle Verkehrsteilnehmer (Pkw, Transporter, Lkw, Motorräder, Mopeds, Busse, Fahrräder, Motorroller usw.). Nur Straßenbahnen, Rettungsdienste und Schneepflüge sind von der Geschwindigkeitsbegrenzung ausgenommen.

Die gesamte Region Brüssel-Hauptstadt ist Niedrigemissionszone. Das heißt, es herrscht ein Fahrverbot für Fahrzeuge mit dem höchsten Schadstoffausstoß.  Die Regelung betrifft private Pkw, Kleintransporter ≤ 3,5 Tonnen und Omnibusse und gilt sowohl für in Belgien als auch im Ausland zugelassene Fahrzeuge. Prüfen Sie hier, ob Ihr Fahrzeug in der Umweltzone verkehren darf: www.lez.brussels.