Die besten Brüsseler Eiscafés

11 März 2022
Eishörnchen in Brüssel
©iStock

Eis ist der Geschmack des Sommers. Schlecken Sie Ihre Lieblingssorte oder probieren Sie neue fantasievolle Eiskreationen, frisch aus den Eistöpfen der besten Brüsseler Eiscafés.

Eis ist die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage. Wir stellen Ihnen die besten Brüsseler Eiscafés vor, die auf traditionelle Rezepte, natürliche und teils überaus fantasievolle Zutaten setzen… Basilikum-, Esskastanien-, Baiser- oder Schlumpfeis (wir befinden uns schließlich im Land der Schlümpfe!) lassen experimentierfreudige Eisschlecker dahinschmelzen… Und wer keinen Appetit auf Eis hat, der kann an einer der folgenden Gourmet-Adressen ausgiebig schlemmen.

Le Framboisier Doré

Im Eiscafé Framboisier Doré, d. h. im “goldenen Himbeerbusch”, ist der Name Programm, denn hier versteht man sich auf die Kunst des Fruchtsorbets. Ebenso wie das Fruchteis wird auch das Sahneeis nach traditionellen Rezepten und nur mit natürlichen Zutaten zubereitetet, die von klassisch bis extravagant reichen: Gewürze, Nüsse, Blüten, Baiser oder Crème Brûlée… Wer Lust hat, kann mit seiner Eiswaffel in der Hand durch das nahe Châtelain-Viertel flanieren. Für eine eiskalte Pause mit Kind und Kegel ist der Spielplatz des Parc Faider ein perfekter Abstecher.

La Gelateria ll Monello 

Das moderne, bunte und kinderfreundliche Eiscafé Gelateria ll Monello zaubert 100 % italienisches und traditionelles Eis auf die Waffel. Die Kleinsten wählen vielleicht das Schlumpf-Spirou-Eis, während die Größeren sich von einer Kugel Basilikumeis überraschen lassen. Il Monello ist der perfekte Ort, um sich an heißen Sommertagen eine erfrischende Pause von der brennenden Sonne zu gönnen.

Gaston 

Bei Gaston ist das Sommerglück nicht kompliziert: Bestellen Sie Ihr Eis, lassen Sie sich auf der Terrasse nieder und genießen Sie den Blick über den Anspach-Brunnen, der an die Übertunnelung des einst durch Brüssel fließenden Flusses Senne erinnert. Das Eis ist hausgemacht und die frischen und hochwertigen Zutaten (die Sahne kommt direkt aus den Ardennen!) schmeckt man auf der Zunge. Das Eiscafé befindet sich im Herzen des Sainte-Catherine-Viertels in der Brüsseler Innenstadt und ist somit die perfekte Adresse für eine sonnige Pause zwischen zwei Besichtigungen.

Cocozza

Leckere Eiswaffeln auf die Faust und eine schöne Terrasse gibt es im Eiscafé Cocozza. Gleich gegenüber lädt das Grün des charmanten Parc Josaphat zum Verweilen bzw. zur gemächlichen Eispause ein. Haben Sie schon Mal Esskastanieneis probiert? Nein? Dann auf zu Cocozza…

Glacier Zizi 

Das Eis von Zizi schmeckt am besten mit der ganzen Familie oder im Kreis der Freunde, gemütlich niedergelassen an einem der Café-Tische oder einer der umliegenden Bänke. Das Eiscafé wird bereits in dritter Generation von einer Eisdynastie geführt. Zur Auswahl stehen traditionell zubereitete Eissorten mit teils überraschenden Geschmacksrichtungen, natürlich ohne künstliche Farbstoffe. Auch späte Eisgelüste können hier gestillt werden, denn Zizi ist täglich bis Mitternacht geöffnet!

Eiscafé Zizi
© Glacier Zizi

La Gelateria Bargello

Einige Schritte vom Königlichen Viertel entfernt, an der Place de la Liberté, pflegt die Gelateria Bargello ihr kleines eisiges Reich. Das Eiscafé ist Spezialist für Madagaskar-Vanille und Piemont-Haselnuss. Dabei verbindet das Konzept eine elegante und moderne Einrichtung mit florentinischer Eiskunst. Sie probieren gerne Neues? Kein Problem, denn hier können Sie erst kosten und dann bestellen. Besonderheit sind zudem die veganen Sorten von Bergamotte-Blüte bis zum Avocado- oder Schokoladen-Sorbet. 

Eiscafé Bargello
© Artigo - Rodolphe de Decker